Auszeichnungen

OÖ. Handwerkspreis 2002

Die Malerfirma Adolf Oberbauer KG, Wels, bekam den Auftrag, die Fassadensanierung in Wels, Schmiedgasse 18, durchzuführen.

In Zusammenarbeit mit dem Bundesdenkmalamt wurden die Farbtöne abgestimmt, die Fassade mit Heißwasserhochdruck gereinigt und sämtliche Fehlstellen im Bereich der Fenstergesimse und Scheinarchitektur in mühevoller Kleinstarbeit mit spannungsarmen Außenputz ergänzt.

Im Anschluss daran ist die Gesamtfassade mit Silikonharzemulsionsfarbe gefärbt bzw. sind die alten Fensterbleche nach Vorbehandlung mit spannungsarmen Korrosionsschutzanstrich beschichtet worden.

Pegasus 1998

Für den Pegasus 1998 hatten sich 50 Finalisten aus den unterschiedlichsten Bereichen qualifiziert. Unter Ihnen die Oberbauer KG aus Wels.

Die OÖ. Nachrichten präsentierte die Parade der 50 Pegasus Finalisten. Bei der damaligen Rekordzahl an Teilnehmern kam im Schnitt nur jeder achte Teilnehmer ins Finale – in dem dann 12 Juroren voneinander unabhängig werteten und damit Gold, Silber oder Bronze vergaben.

So durften sich auch die 50 Nominierten als Sieger bezeichnen. Sie erhielten bei der Gala der Wirtschaft jeweils Anerkennungsurkunden. Die Partner der OÖN beim fünften Pegasus, Raiffeisen, Industriellenvereinigung, Wirtschaftskammer und Wirtschaftsressort des Landes, sehen im Bewerb auch eine Art Konjunktur-Gradmesser.

Heuer stieg die Zahl der Teilnehmer, das Niveau der Einsendungen als auch die ausgewiesenen Gewinnzahlen. „Wir sollten optimistisch sein“, sagt Raiffeisen Generaldirektor Ludwig Scharinger. Auch Kammerpräsident Kurt Kaun spricht vom “Aufschwung“, der auch in seiner Firma spürbar sei.

Erfolg für die Oberbauer KG mit dem 9. Platz unter den 50 Finalisten.

OÖ. Handwerkspreis 1995

Im Auftrag der Firma Pharma Richter, Wels, erhielt die Firma Adolf OBERBAUER KG, Maler- und Fassadenanstrich aus Wels, den Auftrag, Fassaden der Firma Richter, bestehend aus drei verschiedenen Hausteilen im Bereich des Welser Stadtplatzes Nr. 12-14 im Sommer 1994 völlig neu zu gestalten bzw. überarbeiten.

Nach Abbeizen der alten Farbschichten und Reinigen mit Wasser sowie Aufbereiten der Mauerwandflächen und Spachteln wurde nach Begutachtung durch das Denkmalamt neue Silikonfarben ausgewählt und aufgebracht.

Die Kronen der mittleren Fassaden wurden mit Blattgold 18 kt. vergoldet. Erwähnenswert sind auch die Fensterumrandungen der rechten Fassade sowie der Eierstab im Gesimsbereich.

Mit diesem Auftrag bzw. dieser überdurchschnittlichen handwerklichen Leistung wurde der Welser Stadtplatz durch drei wunderschöne überarbeitete Fassaden bereichert.

Für dieses Beispiel hochwertiger Handwerksleistung wurde die Oberbauer KG mit dem Handwerkspreis 1995 ausgezeichnet.

Oberbauer-8

Zeitungsartikel

Malerei Oberbauer KG aus Wels in Oberösterreich – Qualität und Erfahrung die überzeugt

Für Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung  – kontaktieren Sie uns unter der Telefonnummer +43 7242 210 679 oder schicken Sie Ihre Anfrage!